Einführung

Wir legen Ihr Geld verantwortungsbewusst an

 

Um Versicherten und Pensionierten langfristig finanzielle Sicherheit zu gewährleisten, verfolgt die ökologisch-ethische Pensionskasse Nest eine klare und nachvollziehbare Anlagestrategie. Diese Anlagestrategie wird vom Stiftungsrat festgelegt. Er steuert und überwacht den gesamten Anlageprozess. Für die Umsetzung der Strategie ist die Anlagekommission verantwortlich. Sie befasst sich mit der Bewirtschaftung des Vermögens und rapportiert an den Stiftungsrat.

 

Das Team Anlagen unterstützt die Anlagekommission und führt das operative Geschäft. Dazu zählen die Durchführung von Projekten, das Erstellen von Reports, das Controlling sowie das Management ausgewählter Anlageklassen und die Umsetzung der Nachhaltigkeitsgrundsätze.

 

Für Nest ist die Wahl der Vermögensverwalter ein wesentlicher Bestandteil des Anlageprozesses. Die Auswahl geschieht mit höchster Sorgfalt. Die Vermögensverwalter werden regelmässig überwacht.

 

Der externe Investment Controller stellt sicher, dass die Anlagerichtlinien eingehalten und marktkonforme Renditen erzielt werden. Er überwacht die Tätigkeit der Anlagekommission und berichtet an den Stiftungsrat. Bei Bedarf werden Handlungsempfehlungen abgegeben.

 

Nest wählt die Anlagen nach ökologischen und sozialen Kriterien aus. Unser Nachhaltigkeitsverständnis verfolgt ein ganzheitliches Umsetzungskonzept, das auf einer strikten Trennung von Nachhaltigkeit und Vermögensverwaltung basiert. Auf Nachhaltigkeit, Sicherheit und Transparenz legen wir besonderen Wert. Die Rendite der vergangenen Jahre zeigt, dass kein Widerspruch zwischen Nachhaltigkeit und marktkonformer Performance bestehen muss.

 

Im Anlagereglement der Sammelstiftung sind die Aufgaben und Kompetenzen der jeweiligen Organe sowie die Überwachung des Anlagevermögens umschrieben.

 

Eine Übersicht davon finden Sie in nachfolgender Grafik. Fahren Sie mit der Maus über die einzelnen Felder, um mehr zu erfahren:

Kurzinformationen zu unserem Anlageprozess sind verfügbar unter «Bewirtschaftung der Vermögensanlagen».